dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt ic_online ic_offline

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Seit unserem Bestehen hat der Datenschutz schon aufgrund unserer besonderen Geschäftstätigkeit in Hinblick auf die Durchführung von Lotterien eine besonders hohe Bedeutung bei unserer Geschäftsführung und allen Beschäftigten.

Zur Aufrechterhaltung, Weiterentwicklung und Dokumentation des hohen Datenschutz-Niveaus ist unser Unternehmen zertifiziert nach:
DIN ISO/IEC 27001:2015 (Informationssicherheits-Managementsysteme) und
WLA-SCS: 2016 (Standard für Sicherheitskontrollen der World Lottery Association)

Grundsätzlich ist die Nutzung unserer Angebote ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich, soweit keine Identifizierung des Spielteilnehmers durch gesetzliche Bestimmungen erforderlich ist oder durch den Spielteilnehmer keine zusätzlichen Serviceleistungen in Anspruch genommen werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise Namen, Adresse, Kontaktinformationen und Informationen zur Zahlungsabwicklung, einer betroffenen Person erfolgt im Einklang mit den Erfordernissen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für unser Unternehmen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Anhand dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Download der Datenschutzerklärung von Lotto und Toto Mecklenburg-Vorpommern

I. Begriffsbestimmungen

Die datenschutzrechtlichen Begriffe, wie z.B. "Verarbeitung" oder "Verantwortlicher", die im Folgenden ver-wendet werden, sind in Art. 4 der DSGVO definiert.

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher für alle Produkte von Lotto und Toto Mecklenburg-Vorpommern im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Lotto und Toto Mecklenburg-Vorpommern
Staatliche Lotterie des Landes Mecklenburg-Vorpommern,
vertreten durch die
Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH,
diese wiederum vertreten durch die Geschäftsführung
Erich-Schlesinger-Str. 36 | 18059 Rostock
Telefon: +49 (0) 381 40555-0 | Telefax: +49 (0) 381 40555-780
Website: www.lottomv.de | E-Mail: gf@lottomv.de

- im Folgenden kurz „LOTTO MV“ -

Bei einer Spielteilnahme an der ODDSET Sportwette liegt für einen Teil der Kundendaten eine gemeinsame Verantwortung mit der ODDSET Sportwetten GmbH, Konrad-Zuse-Platz 12, 81829 München, vor. Der Zweck dieser gemeinsamen Verantwortung ist die Durchführung der ODDSET Spielaufträge im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Für die Abwicklung der ODDSET Spielaufträge ist die ODDSET Sportwetten GmbH als Veranstalter der ODDSET Sportwette alleinige Verantwortliche. Für die ODDSET Sportwette können Sie die Datenschutzhinweise in der Annahmestelle einsehen oder unter www.oddset.de nachlesen.

III. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH
Erich-Schlesinger-Str. 36 | 18059 Rostock
Telefon: +49 (0) 381 40555-703
E-Mail: dsb@lottomv.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an un-seren Datenschutzbeauftragten wenden.

IV. Name und Anschrift der Auftragsverarbeiter

Zur Durchführung des Spielgeschäftes bzw. zur Erbringung besonderer Servicedienstleistungen bedienen wir uns Dienstleistungsunternehmen, die im Sinne dieser Datenschutzerklärung Auftragsverarbeiter sind. Dazu gehören:

Internet-Spielangebot unter www.lottomv.de
Deutsche Klassenlotterie Berlin
Rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts
Brandenburgische Straße 36 | 10707 Berlin

IT-Support
Scientific Games International GmbH
Klitschgasse 2-4 | 1130 Wien

etracker GmbH
Erste Brunnenstraße 1 | 20459 Hamburg

Vertriebsnetz Mecklenburg-Vorpommern
Zum Vertriebsnetz gehören die jeweiligen Lotto-Annahmestellen vor Ort, welche von einer betroffenen Person personenbezogene Daten zur Verarbeitung übergeben bekommen.

V. Allgemeiner Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten werden von uns ausschließlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Vertragsanbahnung
  • Vertragsabwicklung
  • Vertragsabschluss
  • Serviceabwicklung

jeweils bezogen auf:
  • die von uns angebotenen Produkte
  • Anstellungsverhältnis und zu schließende oder bestehende Verträge insbesondere in dem Bereich Vertriebspartnerschaft

Folgende personenbezogene Daten werden verarbeitet:
  • Persönliche Identifikationsangaben, wie z.B. Name, Vorname, Adressdaten, Geburtsdaten, Staats-angehörigkeit, Kundenkartennummer, Kundennummer, E-Mail-Adresse, Telefon-/Mobilfunknummer, Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten), Ergebnisse von Abfragen aus Auskunfteien
  • Auftragsdaten, Umsatzdaten, Daten zur Zahlungsabwicklung, wie z.B. Daten aus der Spielteil-nahme und Ihrem Kundenprofil, Zahlungsdaten Ihres Spiel-Kontos, Daten im Rahmen der Einrichtung eines SEPA-Lastschriftverfahrens (z.B. IBAN, SEPA-Mandat), Daten im Rahmen der Zahlung mittels SEPA-Lastschrifteinzugs, Daten im Rahmen der Zahlung mittels Kreditkarte, Daten im Rahmen der Zahlung mittels Banküberweisung
  • Netzwerkverkehrsdaten, die durch den Aufruf der Website von LOTTO MV über Ihren Internetbrowser an den Webserver von LOTTO MV übermittelt werden. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung aufgezeichnet:
    - Datum und Uhrzeit der Anforderung,
    - Name der angeforderten Datei,
    - Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
    - Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.),
    - verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem,
    - temporäre IP-Adresse der anfordernden Kundensitzung,
    - temporäre IP - Adresse von spontanspielberechtigten Kunden im Rahmen der Spielabgabe,
    - übertragene Datenmenge;

    Bei der Nutzung einer LOTTO MV-App werden außerdem folgende Daten verarbeitet:
    - verwendete App-Version,
    - verwendetes Smartphone-Betriebssystem,
    - Hersteller und Modell des Endgerätes
  • Daten gemäß dem zentralen, spielformübergreifenden Sperrsystem (§ 8 Abs. 1, § 23 Abs. 1 GlüStV 2021), wie z.B. Name, Vorname, Geburtsname, Geburtsdaten, Adressdaten, Lichtbild, Grund der Sperre (Selbst- oder Fremdsperre), Dauer der Sperre, Anlass der Sperre (analog den Angaben auf dem eingegangenen Formular), meldende Stelle, Dokumente/Schriftverkehr, die zur Sperrung geführt haben

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt innerhalb der EU. Die Nutzung personenbezogener Daten endet, sobald der Zweck der Verarbeitung nicht mehr vorliegt. Die Daten werden in der Regel vier Jahre nach Nutzungsende archiviert. Mit der Archivierung erfolgt eine Pseudonymisierung der Datenbestände, insbesondere der Spielaufträge und Gewinne. Die Archivierungsfrist endet entsprechend den gesetzlichen Vorgaben in der Regel nach spätestens elf Jahren nach Nutzungsende.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch LOTTO MV erfolgt aufgrund einer der folgenden Rechtsgrundlagen der EU-Datenschutz-Grundverordnung zu den folgenden Zwecken:
  • aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) z.B. zum Erhalt von Newslettern
  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) z.B. zur Erstellung einer Kundenkarte, Eröffnung eines Internet-Spielkontos, Abwicklung von Zahlungen, Teilnahme an Gewinnspielen
  • zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO) wie z.B. Altersprüfung oder Identitätsprüfung zum Ausschluss minderjähriger Spieler (§ 4 Abs. 3 und Abs. 5 Nr. 1 GlüStV 2021), Einrichtung eines SEPA-Lastschriftmandats, steuerliche Verpflichtungen sowie Melde- und Auskunftspflichten
  • aufgrund berechtigter Interessen von LOTTO MV oder Dritter (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) z.B. für Werbung und Marktforschung, Auswertung des Spielgeschehens, Internet-Verbindungen, Verwendung von Cookies

Wenn Sie an der ODDSET Sportwette teilnehmen, werden die zur Spielteilnahme erforderlichen Daten mit Abgabe des Wettscheins in der vermittelnden Annahmestelle an den Veranstalter, die ODDSET Sportwetten GmbH, weitergegeben. Dies umfasst Ihre persönlichen Identifikationsangaben sowie die auf Ihre ODDSET Sportwette bezogenen Auftragsdaten, Umsatzdaten und Daten zur Zahlungsabwicklung.

Davon abgesehen übermitteln wir keine personenbezogenen Daten an Dritte, soweit die Übermittlung nicht durch gesetzliche Bestimmungen erforderlich wird. Insbesondere veröffentlichen wir keine Gewinnerinformationen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, soweit die betroffene Person keine Einwilligung erteilt hat.

VI. Kundenkarten

Die Kundenkarte ist ein Serviceangebot unseres Unternehmens und für das Spielen von KENO, TOTO 6aus45 Auswahltipp, TOTO 13er Ergebnistipp und ODDSET Sportwetten zur gesetzlich vorgeschriebenen Identifizierung zwingend erforderlich. Nach Beantragung werden Namens- (Vornamen, Nachname), Geburts- (Geburtsdatum, Geburtsort), Adress- (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Kontakt- (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Zahlungsabwicklungsinformationen (IBAN) verarbeitet.

Die Daten werden wie nachfolgend aufgeführt verwendet:
Namens- und Geburtsinformationen werden bei der Antragstellung und beim Einsatz der Kundenkarte im Zusammenhang mit der Spielauftragsabgabe für die Spielarten KENO, TOTO 6aus45 Auswahltipp und TOTO 13er Ergebnistipp wie auch die ODDSET Sportwetten an das gesetzlich vorgeschriebene Sperrsystem übermittelt, um festzustellen, ob ein Sperreintrag nach § 23 i.V.m. § 8 GlüStV 2021 vorliegt, und bei der Teilnahme an TOTO zur Erfüllung der nach § 17 i.V.m. § 20 Rennwett- und Lotteriesteuergesetz vorgeschriebenen Aufzeichnungspflicht. Namens- und Zahlungsabwicklungsinformationen werden zur Auszahlung von Gewinnen verwendet. Namens-, Adress- und Kontaktinformationen werden zur Serviceabwicklung verwendet. Hierzu zählt insbesondere die Information über angefallene Gewinne über 5.000 Euro/Sachgewinne und die Kontaktaufnahme bei fehlgeschlagenen Banküberweisungen. Spielaufträge unter Verwendung einer Kundenkarte werden mit der Kundenkarten-Nummer gekennzeichnet und gespeichert. Die Kundenkartennummer wird zusammen mit Namensinformationen auf den Spielquittungen ausgewiesen.

Kundenkarten haben ein Gültigkeitsdatum. Ist dieses überschritten und die Frist zur Verlängerung abgelaufen, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr verwendet, soweit dies nicht insbesondere aufgrund rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist (Art. 17 Abs. 3 DSGVO).

VII. Abo-Verträge

Das Abo ist ein Serviceangebot unseres Unternehmens. Nach Beantragung werden Namens- (Vornamen, Nachname), Geburts- (Geburtsdatum, Geburtsort), Adress- (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Kontakt- (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Zahlungsabwicklungsinformationen (IBAN) verarbeitet.

Die Daten werden wie nachfolgend aufgeführt verwendet:
Namens- und Zahlungsabwicklungsinformationen werden zum Einzug der Spieleinsätze und zur Auszahlung von Gewinnen verwendet. Namens-, Adress- und Kontaktinformationen werden zur Serviceabwicklung verwendet. Hierzu zählt insbesondere die Information über angefallene Gewinne über 5.000 Euro/Sachgewinne und die Kontaktaufnahme bei fehlgeschlagenen Bankeinzügen sowie Banküberweisungen. Spielaufträge unter Verwendung eines Abo werden mit der Kundennummer gekennzeichnet und gespeichert.

Abos haben eine unbefristete Laufzeit. Nach deren Kündigung werden die personenbezogenen Daten nicht mehr verwendet.

VIII. Zentralgewinnanforderungen

Gewinne über 500 Euro/Sachgewinne werden nicht über das Vertriebsnetz ausgezahlt/übergeben. Wurde der Gewinn nicht im Zusammenhang mit dem Einsatz der Kundenkarte oder im Abo erzielt, so bedarf es zur Gewinnauszahlung einer Zentralgewinnanforderung.

Nach Beantragung werden Namens- (Vornamen, Nachname), Geburts- (Geburtsdatum), Adress- (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Kontakt- (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Zahlungsabwicklungsinformationen (IBAN) verarbeitet.

Die Daten werden wie nachfolgend aufgeführt verwendet:
Namens- und Zahlungsabwicklungsinformationen werden zur Auszahlung/Auskehrung von Gewinnen verwendet. Namens-, Adress- und Kontaktinformationen werden zur Serviceabwicklung verwendet. Hierzu zählt insbesondere die Information über angefallene Gewinne über 5.000 Euro/Sachgewinne und die Kontaktaufnahme bei fehlgeschlagenen Banküberweisungen. Spielaufträge werden mit der Zentralgewinnanforderung um die Kundennummer ergänzt und gespeichert. Nach Durchführung der Gewinnauszahlung werden die personenbezogenen Daten nur im Fall einer neuen Zentralgewinnanforderung erneut verwendet.

IX. Kundenanfragen

Allgemeine Kundenanfragen können im Vertriebsnetz mittels Formular oder direkt an die Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH gestellt werden.

Nach Eingang der Kundenanfrage werden Namens- (Vornamen, Nachname), Adress- (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Kontakt- (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Zahlungsabwicklungsinformationen (IBAN) - soweit von der betroffenen Person angegeben - verarbeitet.

Die Daten werden wie nachfolgend aufgeführt verwendet:
Namens- und Zahlungsabwicklungsinformationen werden zur Auszahlung von Gewinnen verwendet. Namens-, Adress- und Kontaktinformationen werden zur Serviceabwicklung verwendet. Hierzu zählt insbesondere die Information über angefallene Gewinne/Sachgewinne und die Kontaktaufnahme bei fehlgeschlagenen Banküberweisungen. Namens-, Adress-, Kontakt- und Zahlungsabwicklungsinformationen werden zur Korrektur der gespeicherten personenbezogenen Daten verwendet. Spielaufträge werden – soweit ein Gewinn vorliegt – mit der Kundenanfrage um die Kundennummer ergänzt und gespeichert.

Sofern die Kundenanfragen ODDSET Sportwetten betreffen und nicht von LOTTO MV beantwortet werden können, werden sie an die ODDSET Sportwetten GmbH zur weiteren Serviceabwicklung weitergeleitet.

Nach Abwicklung der Kundenanfrage werden die personenbezogenen Daten nicht mehr verwendet. Wurden mit der Kundenanfrage personenbezogene Daten korrigiert, so werden die relevanten zuvor gespeicherten personenbezogenen Daten nicht mehr verwendet.

Sollten Sie mit LOTTO MV per E-Mail in Kontakt treten, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann von Dritten eingesehen wer-den. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

X. Sperrsystem

Mit der Abgabe eines Antrags auf Spielersperre werden Namens- (Vornamen, Nachname), Geburts- (Geburtsdatum, Geburtsort), Adress- (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) und Kontaktinformationen (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) der zu sperrenden Person und im Falle einer Fremdsperre ebenso der meldenden Person verarbeitet.

Die Daten werden wie nachfolgend aufgeführt verwendet:
Namens-, Geburts-, und Adressinformationen werden im zentralen Spielersperrsystem „OASIS“ gespeichert. Die für die Führung der zentralen Spielersperrdatei zuständige Stelle ist die gemeinsame Glückspielbehörde der Länder in Sachsen-Anhalt, übergangsweise bis 31.12.2022 die zuständige Glücksspielbehörde des Landes Hessen, vertreten durch das Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstr. 1 - 3, 64283 Darmstadt. Namens-, Adress- und Kontaktinformationen werden zur Information der betroffenen Person hinsichtlich des Sperreintrages verwendet.

Der Eintrag im zentralen Sperrsystem ist zunächst unbefristet und bewirkt den Ausschluss von der Spielteilnahme bei allen zum Anschluss an das zentrale Sperrsystem verpflichteten Glücksspiel-Veranstaltern, soweit für die konkrete Spielteilnahme eine Prüfung gegen das zentrale Sperrsystem erforderlich ist. Die Dauer einer Sperre beträgt grundsätzlich mindestens ein Jahr. Bei einer Selbstsperre kann im Antrag jedoch auch ein abweichender Zeitraum angegeben werden, welcher drei Monate nicht unterschreiten darf. Eine Aufhebung der Spielersperre kann erst nach Ablauf der Mindestsperrdauer und nur auf schriftlichen Antrag der gesperrten Person erfolgen. Die Sperre endet nicht, wenn kein Antrag auf Aufhebung gestellt wird.

Die Aufhebung der Spielersperre wird durch die für die Führung der Sperrdatei zuständige Behörde durch entsprechende Eintragung in die Sperrdatei veranlasst und mit ihrer Eintragung, bei einer Selbstsperre jedoch frühestens eine Woche und bei einer Fremdsperre frühestens einen Monat nach Eingang des Antrags wirksam. Die Aufhebung der Sperre setzt keinen Nachweis voraus.

Die gespeicherten Daten werden in der zentralen Sperrdatei „OASIS“ für den Zeitraum der Spielersperre gespeichert. Die Daten werden sechs Jahre nach Aufhebung der Sperre gelöscht. Personenbezogene Daten, die im Rahmen des Antrags Spielersperre für eine dritte Person (Fremdsperre) übermittelt werden, werden nur verwendet, um den Nachweis der Fremdsperre führen zu können. Insbesondere erfolgt keine Speicherung im zentralen Sperrsystem „OASIS“. Wir nutzen diese Daten zur Erfüllung unserer Verpflichtung nach § 8 und § 23 GlüStV 2021.

Bei der Spielteilnahme an ODDSET Sportwetten erfolgt der Abgleich mit der Sperrdatei durch die ODDSET Sportwetten GmbH.

XI. Internet | www.lottomv.de

LOTTO MV erhebt auf der Website personenbezogene Daten nur im technisch notwendigen Umfang. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Personenbezogene Daten
Alle personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der rechtlichen Rahmenbedingungen von uns gespeichert und verarbeitet. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche und widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Wir speichern personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist.

Internet-Kundenkonto
Für die Online-Spielteilnahme ist die Registrierung und Einrichtung eines Internet-Kundenkontos auf www.lottomv.de notwendig. Mit der Registrierung werden Namens- (Vornamen, Nachname), Geburts- (Geburtsdatum, Geburtsort), Adress- (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Kontakt- (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Zahlungsabwicklungsinformationen (IBAN, Kreditkarte) verarbeitet.

Weiterleitung an Dritte
Registrierung und Identifikation
Zum Zwecke der Identifikation Ihrer Person und zur Altersverifikation werden die von Ihnen angegebenen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum und Bankdaten) an die SCHUFA (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden) übermittelt. Die SCHUFA übermittelt daraufhin den Grad der Übereinstimmung der bei ihr gespeicherten Daten mit den vom Kunden angegebenen Personalien in Prozentwerten sowie ggf. einen Hinweis auf eine zurückliegend bei der SCHUFA durchgeführte ausweisgestützte Legitimationsprüfung an LOTTO MV zurück. LOTTO MV kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob ein Kunde unter der angegebenen Anschrift im Datenbestand der SCHUFA gespeichert ist. Ein weiterer Datenaustausch oder eine Übermittlung abweichender Anschriften sowie eine Speicherung der Daten im SCHUFA-Datenbestand findet nicht statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse bei der SCHUFA gespeichert. Weitergehende Informationen finden Sie online unter www.schufa.de/datenschutz-dsgvo.

Bonitätsprüfung
Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden. Übermittlungen auf der Grundlage der Bestimmungen der DSGVO (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO) dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen der Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen über die infoscore Consumer Data GmbH gemäß Art. 14 DSGVO, d.h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung und Berichtigung etc. finden Sie unter folgendem Link: www.finance.arvato.com/icdinfoblatt.

Prüfung gegen Spielersperrdatei
Nach § 8 Abs. 3 GlüStV 2021 sind spielwillige Personen vor der Spielteilnahme zu identifizieren. Zudem ist ein Abgleich der Daten mit der Sperrdatei „OASIS“ nach § 23 GlüStV 2021 durchzuführen. Dazu übermitteln wir die Daten an die für die Führung der zentralen Spielersperrdatei zuständige Stelle, die gemeinsame Glück-spielbehörde der Länder in Sachsen-Anhalt, übergangsweise bis 31.12.2022 die zuständige Glücksspielbe-hörde des Landes Hessen, vertreten durch das Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstr. 1 - 3, 64283 Darmstadt.

Versand von Newslettern
Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website einen Newsletter zu abonnieren. Wenn Sie nicht Online-Kunde sind und sich zu unseren Newslettern anmelden, verwendet LOTTO MV das sog. Double-opt-in-Verfahren.

Nach Ihrer Bestellung des Newsletters versenden wir an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie gebeten werden, durch Anklicken des mit der E-Mail versandten Links zu bestätigen, dass Sie zukünftig einen/mehrere Newsletter erhalten möchten. Nur wenn wir diese Bestätigung von Ihnen erhalten, werden Sie als Newsletter-Adressat bei uns registriert. Mit diesem Verfahren soll sichergestellt werden, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich von Dritten genutzt wird und tatsächlich Sie selbst den Newsletter bestellt haben.

Wir verwenden ihre persönlichen Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name und Vorname), um Ihnen z.B. Informationen zu unseren Produkten und Aktionen zukommen zu lassen. Dafür ermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse zur Weiterleitung an den E-Mail-Provider der Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn. Darüber hinaus speichert LOTTO MV, wenn sie nicht als Online-Kunde einen Newsletter abonnieren, die Zeitpunkte der Anmeldung und ggf. Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Sie können den Newsletter jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmelde-Link oder per Mitteilung an uns unter Angabe Ihrer Kontaktdaten wieder abbestellen.

Sonstige (indirekt) personenbezogene Daten/Erstellung von Logfiles
Wir erheben und speichern automatisch und temporär in unseren Server Logfiles Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

Personenbezogene Nutzerprofile werden nicht erstellt. Diese Daten werden nur zum Zwecke der Datensicherheit erhoben und werden nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur der Website von LOTTO MV ausgewertet.

Cookies
Bei der Nutzung der Website von LOTTO MV werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. LOTTO MV verwendet nur technisch notwendige Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die entweder temporär („transiente Cookies“ bzw. „Sitzungscookies“) oder längerfristig („persistente Cookies“) von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden, und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch LOTTO MV), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers jedoch ändern, um dies zu vermeiden. Damit können Sie entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren oder ablehnen wollen. Wenn Sie Cookies ablehnen, können einige Funktionen unserer Website nur eingeschränkt nutzbar sein.

Wir verwenden überwiegend transiente Cookies bzw. Sitzungscookies. Sitzungscookies werden hierbei zur
Login-Authentifizierung und zur Lastverteilung verwendet. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website von LOTTO MV zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Darüber hinaus verwenden wir persistente Cookies zu Webanalyse-Zwecken. Diese werden über eine Session hinaus eingesetzt und automatisiert nach Ablauf einer festgelegten Dauer, die sich je nach Cookie unterscheiden kann, gelöscht. In den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers können Sie die Cookies auch jederzeit löschen.

Webanalysetool etracker
Auf unserer Website verwenden wir Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Es werden dabei Cookies eingesetzt, die eine statistische Analyse der Nutzung dieser Website durch die Besucher sowie die Anzeige nutzungsbezogener Inhalte oder Werbung ermöglichen. Soweit Analyse-Cookies eingesetzt werden, wird Ihre explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld eingeholt. etracker Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden in unserem Auftrag von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO besteht unser berechtigtes Interesse in der Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Website-Besucher besonders wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen. Widerspruchsrecht: www.etracker.de/privacy?et=MQslnx

Digitale Services (Social Media)
LOTTO MV nutzt verschiedene Social Media-Plattformen, zu denen Sie Links auf dieser Website finden. Auf der Website von LOTTO MV werden zudem die Logos von Social Media-Plattformen als Grafik angezeigt. Die Social Media-Grafiken sind mit einem einfachen Link auf eine Website der Social Media-Plattformen versehen. Erst wenn Sie auf die Grafik bzw. einen Link zu einer Social Media-Plattform klicken, wird die Funktion der Social Media-Plattform (z.B. Aufruf der Facebook-Seite oder des Instagram-Accounts von LOTTO MV) aufgerufen. Vorher findet keine Kommunikation mit der Social Media-Plattform statt. Bei Klick auf die Social Media-Buttons bzw. -Links verlassen Sie das Onlineangebot von LOTTO MV. Hierbei werden möglicherweise personenbezogene Daten übertragen. LOTTO MV verarbeitet bei diesem Vorgang selbst keine personenbezogenen Daten.

Folgende Social Media-Plattformen sind auf der Website www.lottomv.de verlinkt:
  • Facebook | www.facebook.com
    Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
  • Instagram | www.instagram.com (Produkt der Facebook Ireland Limited)
    Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
  • Apple App Store
    (Weiterleitung an den App Store von Apple zum Download der LOTTO MV App)
  • Youtube | www.youtube.com (Produkt der Google Ireland Limited)
    Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland

Bei Links auf unserer Website zu externen Unternehmen und sonstigen Institutionen ist LOTTO MV nicht für die Datenschutzanforderungen oder den Inhalt dieser Websites verantwortlich.

XII. Vertriebspartner

Mit den Lotto-Annahmestellen vor Ort schließt LOTTO MV Geschäftsbesorgungsverträge mit natürlichen oder juristischen Personen ab.

Für die Prüfung der Anträge, für die Erlaubniseinholung beim Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, für den Vertragsabschluss, für die Pflege des Annahmestellennetzes und für die Zahlungsabwicklung werden vom Annahmestellenleiter Namens- (Vornamen, Nachname), Geburts- (Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsname), Wohn- und Geschäftsadress- (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Kontakt- (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Zahlungsabwicklungsinformationen (IBAN) verarbeitet.

Darüber hinaus werden auch externe Quellen genutzt:
Bonitätsprüfung, Gewerbeanmeldung, ggf. Führungszeugnis, Handels- und Vereinsregister, Gewerbezentralregisterauszug, Bescheinigung in Steuersachen, Zusatzvereinbarung Treuhandkonto, SEPA-Mandat, Angaben zur Sicherheitsleistung, Aufenthaltstitel (falls die antragsstellende Person kein EU-Bürger ist), Medien, weitere ggf. zur Verfügung gestellte Daten, Daten aus Testkäufen

Von allen Lotto-Bedienkräften werden Name (Vorname, Nachname) und das Geburtsdatum verarbeitet und gegen die Sperrdatei (siehe Punkt X.) geprüft. Von allen verantwortlichen Bedienkräften wird entsprechend Geschäftsbesorgungsvertrag das einfache Führungszeugnis verarbeitet. Während des Vertragsverhältnisses werden Daten, die sich aus der Geschäftstätigkeit (z.B. Umsatzdaten), der Korrespondenz und den durchgeführten Testkäufen ergeben, gespeichert.

Es erfolgt eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte nur, sofern es für die Geschäftstätigkeit unbedingt erforderlich ist. Betroffen hiervon sind Übermittlungen an:

  • das Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern (Glücksspielaufsicht des Landes Mecklenburg-Vorpommern) z.B. für die Antragstellung einer Annahmestellenerlaubnis bzw. zur Klärung glücksspielrelevanter Sachverhalte
  • die ODDSET Sportwetten GmbH für die Durchführung und Veranstaltung von ODDSET Sportwetten
  • Testkaufagenturen zur Erfüllung der ordnungsrechtlich vorgeschriebenen Testkäufe
  • externe Trainer zur Durchführung von Schulungen
  • Agenturen, die mit der Gestaltung der Annahmestellen beauftragt wurden
  • die Telekom GmbH zur Realisierung des Terminalanschlusses
  • die Firma Ilo-Profit GmbH, An der Helling 32, 55252 Mainz-Kastel zur Bereitstellung von Mediaboxen
  • Vertragspartner, soweit dies zur Durchführung eines Geschäftsbesorgungsvertrages erforderlich ist

Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses bzw. nach Beendigung des Antragsverfahrens werden die per-sonenbezogenen Daten nicht mehr verwendet.

XIII. Bewerbungsverfahren bei LOTTO MV

LOTTO MV verarbeitet im Zusammenhang mit einer Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen oder im Rahmen von Initiativbewerbungen personenbezogene Daten.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Namensinformationen (Vornamen, Nachname, ggf. Namenszusätze)
  • Geburtsinformationen (Geburtsdatum, Geburtsort)
  • Adressinformationen (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Kontaktinformationen (Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • beruflicher Werdegang inklusive Schulen, Ausbildung, Studium etc.
  • ggf. Bewerbungsfoto
  • ggf. Skill-Daten (z.B. besondere Kenntnisse und Fertigkeiten)

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich im Rahmen des Einstellungsprozesses erhoben, insbesondere aus den Bewerbungsunterlagen, dem Bewerbungsgespräch und dem Personalfragebogen. Die Datenverarbeitung dient in erster Linie der Durchführung des Bewerbungsverfahrens und der Begründung des Beschäftigungsverhältnisses. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 BDSG.

Im Falle einer Einstellung übernehmen wir die Bewerbungsunterlagen in die Personalakte. Nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses werden diejenigen personenbezogenen Daten weiterhin gespeichert, zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich verpflichtet sind. Im Falle einer Absage werden die Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern die betroffene Person uns nicht eine Einwilligung zur längeren Aufbewahrung erteilt hast. Wenn uns die Bewerbungsunterlagen per Post zugesendet wurden, werden diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens an die betroffene Person zurückgesendet.

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (Personalabteilung, Fachbereich, Geschäftsführung, Betriebsrat) die personenbezogenen Daten, die in die Entscheidung über die Einstellung eingebunden sind.

XIV. Durchführung eines Gewinnspiels

Bei einer Teilnahme an einem Gewinnspiel verarbeiten wir von Ihnen die nachfolgenden Daten:

  • Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse
  • ggf. öffentliche Profilinformationen inkl. Nutzername von Social-Media-Kanälen wie Facebook oder Instagram
  • ggf. abgegebener Kommentar (Text oder Bild) auf Social-Media-Kanälen wie Facebook oder Instagram

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Teilnehmer zur Durchführung eines Gewinnspiels u.a., um festzustellen, ob sie teilnahmeberechtigt sind sowie zur Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner per Post, E-Mail und/oder Direct Message auf Facebook oder Instagram. Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung ist eine Teilnahme am Gewinnspiel bzw. eine Kontaktaufnahme bzgl. einer Gewinnmitteilung nicht möglich. Im Falle eines Gewinns werden wir - sofern die Teilnahme ohne Angabe des Namens und der Anschrift erfolgte - von Ihnen ggf. die nachfolgenden Daten erfragen:
  • Vollständiger Name
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse

Ihre Namen, Adressdaten, Geburtsdaten und E-Mail-Adresse, die wir im Falle einer Gewinnbenachrichtigung von Ihnen per E-Mail oder Direct Message auf Facebook oder Instagram anfragen, dienen ausschließlich der Versendung bzw. Abholung des Gewinns. Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung, ist eine Gewinnversendung bzw. -abholung nicht möglich.

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels oder für die Versendung des Gewinns erforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.

Nach Beendigung des Gewinnspiels werden Ihre im Rahmen des Gewinnspiels verarbeiteten Daten grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen gelöscht.

XV. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie eine betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen die folgend genannten Rechte gegenüber LOTTO MV als Verantwortlichem zu. Möchte eine betroffene Person diese Rechte in Anspruch nehmen, kann sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe Punkt III.) wenden.

Im Fall der gemeinsamen Verarbeitung personenbezogener Daten bei der ODDSET Sportwetten GmbH können Sie diese Rechte gegenüber jedem einzelnen Verantwortlichen geltend machen.

1. Recht auf Bestätigung (Art. 15 DSGVO)
Jede betroffene Person hat das Recht, von LOTTO MV eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob LOTTO MV betreffende personenbezogene Daten verarbeitet.

2. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von LOTTO MV eine unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten.

3. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten gegenüber LOTTO MV zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - zu verlangen.

4. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von LOTTO MV zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Voraussetzungen hierfür gemäß DSGVO gegeben sind und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von LOTTO MV die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern die Voraussetzungen gemäß DSGVO hierfür gegeben sind.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person LOTTO MV bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von LOTTO MV an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

7. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

LOTTO MV verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, es können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit der Widerspruch auch oder nur gegen die Datenverarbeitung zur Direktwerbung gerichtet ist, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesem Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei an LOTTO MV erfolgen, u. a. per Post, E-Mail oder Telefon.

8. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

  • nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und LOTTO MV erforderlich ist, oder
  • nicht aufgrund von Rechtsvorschriften, denen LOTTO MV unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvor-schriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
  • nicht mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung
  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und LOTTO MV erforderlich oder
  • erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person,
trifft LOTTO MV angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens LOTTO MV, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

9. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, LOTTO MV gegenüber erteilt worden sind. Nach erfolgtem Widerruf darf LOTTO MV die personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als die Verarbeitung auf Grund gesetzlicher Vorgaben weiterhin notwendig ist.

10. Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde bei den datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union einzureichen.

Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist:
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 74a
19055 Schwerin
E-Mail: info@datenschutz-mv.de


Rostock, den 30. August 2021

Weitere Informationen