dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_ lotto_kleeblatt ic_online ic_offline
Eurojackpot feiert 8. Geburtstag
Eurojackpot feiert 8. Geburtstag

Eurojackpot hat Geburtstag, wenn auch in schwierigen Zeiten: Die erste Ziehung der Lotterie fand vor acht Jahren statt - am 23. März 2012. Passend dazu steht der Jackpot jetzt bei rund 88 Millionen Euro. Vier neue Großgewinner mit Gewinnsummen über 100.000 Euro gab es bei der Ziehung am vergangenen Freitag (20. März). Damit stieg die Anzahl der Großgewinner (seit Lotteriestart) auf über 2.000 an.

Bei der Ziehung der Lotterie Eurojackpot am letzten Freitag (20. März) wurden im finnischen Helsinki die Gewinnzahlen 9, 14, 28, 30 und 37 sowie die beiden Eurozahlen 3 und 10 gezogen. Zum „Tag des Glücks“ konnten drei deutsche Spielteilnehmer und ein Tipper aus Ungarn in der Gewinnklasse 2 abräumen. Damit gingen im zweiten Gewinnrang mehr als eine halbe Million Euro nach Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Ungarn. Der genaue Gewinnbetrag beläuft sich auf jeweils 586.260,30 Euro.

Damit steigt die Anzahl der Spielteilnehmer, die seit der ersten Ziehung am 23. März 2012 mindestens sechsstellige Gewinnsummen erhielten, auf 2.002 an. Bei mittlerweile 418 Ziehungen konnte Eurojackpot 268 Gewinner zu Millionären machen, 145 davon kommen aus Deutschland.

Den maximalen Gewinn von 90 Millionen Euro konnte zuletzt am 7. Februar 2020 eine Person aus Nordrhein-Westfalen erzielen.

Der 8. Geburtstag der Lotterie – am 23. März 2012 fand die erste Ziehung statt – fällt in schwierige Zeiten. Viele Menschen machen sich Sorgen um ihre Gesundheit und den Arbeitsplatz. Mit der Lotterie Eurojackpot wollen wir dennoch ein wenig Kontinuität und Hoffnung auf einen Gewinn bieten.

Am kommenden Freitag (27. März) findet die siebte Ziehung der nun laufenden Jackpotphase statt. Tipps können in den geöffneten Lotto-Annahmestellen und hier online abgegeben werden.