dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right

Mit Hilfe des Sperrsystems können sich Betroffene von der Spielteilnahme ausschließen lassen.

Glücksspiele bergen ein Suchtrisiko. LOTTO Mecklenburg-Vorpommern bietet nach gesetzlicher Definition besonders risikoreiche Lotterien wie die tägliche Zahlenlotterie KENO und Wetten wie TOTO und ODDSET an. Um gefährdete bzw. betroffene Personen von der Spielteilnahme ausschließen zu können, gibt es seit dem 1. Januar 2008 ein nationales Sperrsystem.

Damit hat der Betroffene die Option, sich für KENO sowie die Sportwetten ODDSET und TOTO sperren zu lassen! Die Beweggründe können verschiedener Natur sein - wie bspw. finanzielle oder soziale Probleme. Ebenso können Dritte bei der nachweislichen Annahme für das Vorliegen eines krankhaften Spielverhaltens, die betroffene Person melden, um eine Sperre zu generieren.

Es wird zwischen Selbst- und Fremdsperre unterschieden.

Bei einer Selbstsperre stellt der Betroffene den Antrag zum Spielausschluss.

Der Antrag auf Fremdsperre wird durch Dritte (z.B. Angehörige) gestellt. Der betroffene Spieler erhält vor Aufnahme in die Sperrdatei die Möglichkeit Stellung zu nehmen.

Nach Prüfung und Zustimmung des Sperrantrages wird die betroffene Person in einem bundesweiten Sperrsystem registriert, so dass die Sperre länderübergreifend für die Teilnahme über die staatlichen Lotteriegesellschaften sowie Spielbanken ihre Gültigkeit besitzt.

Das nationale Sperrsystem beinhaltet die Zusammenführung aller Spielersperren, die durch die 16 staatlichen Lotteriegesellschaften und durch die Spielbanken eingegeben wurden.

Von Seiten der Lotteriegesellschaften wird die Umsetzung von Sperren durch die Kundenkarte realisiert. In Mecklenburg-Vorpommern gilt die Kundenkarte nur in Verbindung mit Personalausweis bzw. Pass.

Spielersperren gelten für den Ausschluss von der Teilnahme an ODDSET, TOTO, KENO und in den Spielbanken für das kleine und große Spiel.

Die Sperre hat eine Laufzeit von mindestens einem Jahr.