dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right

Eurojackpot ist international. In 17 Ländern findet die Jagd um 5 Zahlen aus dem Zahlenkreis zwischen 1 und 50 sowie zwei Eurozahlen zwischen 1 und 10 statt. Nur wer alle der insgesamt sieben Zahlen richtig hat, knackt den Eurojackpot. Jeweils freitags werden die Gewinnzahlen in Helsinki ermittelt. Die Gewinnquoten werden noch am selben Abend errechnet. Außerdem ist die oberste Gewinnklasse immer mit mind. 10 Mio. Euro gefüllt. Stimmt zudem die Superzahl, winkt der Einzug in die Jackpotklasse, die durchaus mit Mehrfachmillionen gefüllt sein kann. (Chance: 1 : 95 Mio.)

Spielformel: 5aus50 und 2aus10
Gewinnausschüttung: 50 %
Ziehung: Freitag
Spieleinsatz: 2 Euro/Tipp/Ziehung
Höchstgewinn: 90.000.000 Euro

Auf internationaler Bühne

Eurojackpot ist die erste internationale Lotterie mit deutscher Beteiligung. Mittlerweile nehmen insgesamt 17 Nationen am Eurojackpot teil. Zu den Eurojackpot-Partnern zählen folgende Lotteriegesellschaften:

Land Lotteriegesellschaft Teilnahme seit
Deutschland LOTTO MV und alle 15 weiteren Lotteriegesellschaften März 2012
Dänemark Dansk Spil A/S März 2012
Estland AS Eesti Loto März 2012
Finnland Veikkaus Oy März 2012
Italien Sisal S.p.A. März 2012
Niederlande De Lotto März 2012
Slowenien Loterija Slovenije März 2012
Spanien Organización Nacional de Ciegos de Espana Juli 2012
Norwegen Norsk Tipping Februar 2013
Schweden Svenska Spel Februar 2013
Island Islensk Gétspa Februar 2013
Kroatien Hrvatska Lutrija Februar 2013
Lettland Latvijas Loto Februar 2013
Litauen Olifeja Februar 2013
Tschechien Sazka Oktober 2014
Ungarn Szerencsejáték Oktober 2014
Slowakei TIPOS Oktober 2015

Das Spielprinzip

Beim Eurojackpot gilt es 5 Gewinnzahlen aus dem Zahlenkreis von 1 bis 50 und 2 Gewinnzahlen aus dem Zahlenkreis von 1 bis 10 vorherzusagen. Die Spielformel lautet damit: 5 aus 50 und 2 aus 10. Nach dieser Spielformel werden zu jeder Ziehung insgesamt sieben Gewinnzahlen ermittelt.

Pro Woche findet eine Ziehung statt – immer freitags.

Zum Eurojackpot-Spielschein

Der Spielschein ist einfach und übersichtlich aufgebaut. Mit einem Klick auf das Spielfeld öffnet sich dieses. Hier können Sie Ihre Glückszahlen auswählen. Mit einem Klick auf das Häkchen ist der Tipp erstellt.

Unter Teilnahme entscheiden Sie, ab welcher Ziehung Ihr Spielschein dabei ist und vor allem wie lange.

Wer sich für den Quick-Tipp entscheidet, kann seine persönlichen Zahlen durch die Anzahl der QuickTipps ergänzen oder die Auswahl ganz dem Zufall überlassen.

Der Spieleinsatz wird entsprechend Ihrer Auswahl angezeigt.

Unter der Rubrik Spielschein können Sie bereits gespeicherte Scheine abrufen oder den aktuellen abspeichern.

Die Gewinnausschüttung

50 % der Spieleinsätze einer Ziehung werden wieder als Gewinne an die Spielteilnehmer ausgeschüttet.

Der Gewinnplan und Gewinnwahrscheinlichkeiten

50 % des Gesamtspieleinsatzes werden als Gewinnsumme wieder an die Spielteilnehmer ausgeschüttet. Diese Gewinnsumme verteilt sich auf die 12 Gewinnklassen. Außerdem fließen 12 % der Gewinnsumme in den Boosterfonds.

Die Einzelgewinn (Gewinnquote) je Gewinnklasse ist abhängig von der Anzahl der Gewinner.

Sobald eine Gewinnklasse unbesetzt bleibt, baut sich ein Jackpot auf. Die Gewinnausschüttung für die beiden obersten Gewinnklassen ist auf jeweils 90 Mio. Euro begrenzt. Die Wahrscheinlichkeit für sieben Richtige (5+2) liegt bei 1 : 95 Mio. Die Gewinnauswertung und Ermittlung der Gewinnquoten erfolgt am Freitagabend, so dass Gewinne bereits am folgenden Samstag ausgezahlt werden können.

Mind. 10 Mio. Euro im Jackpot

Bleibt die Gewinnklasse 1 für 5 plus 2 Richtige nach einer Ziehung unbesetzt, wird der Gewinnbetrag zur darauffolgenden Ziehung dem obersten Rang zugeführt, so dass sich die bereitstehende Gewinnsumme erhöht. Der Jackpot wächst von Ziehung zu Ziehung, sofern sich kein Gewinner findet.

Beim Eurojackpot sind mind. 10 Mio. Euro im obersten Rang garantiert und das Wachstum eines Jackpots auf 90 Mio. Euro begrenzt.

Gewinnklassen Trefferbild 5 aus 50 2 aus 10 Eurozahlen Gewinnchance Anteil an der Gewinnausschüttung
1 5 + 2 EZ 5 2 1 : 95.344.200 36,0 %
2 5 + 1 EZ 5 1 1 : 5.959.013 8,5 %
3 5 5 0 1 : 3.405.150 3,0 %
4 4 + 2 EZ 4 2 1 : 423.752 1,0 %
5 4 + 1 EZ 4 1 1 : 26.485 0,9 %
6 4 4 0 1 : 15.134 0,7 %
7 3 + 2 EZ 3 2 1 : 9.631 0,6 %
8 2 + 2 EZ 2 2 1 : 672 3,1 %
9 3 + 1 EZ 3 1 1 : 602 3,0 %
10 3 3 0 1 : 344 4,3 %
11 1 + 2 EZ 1 2 1 : 128 7,8 %
12 2 + 1 EZ 2 1 1 : 42 19,1 %
        Boosterfonds 12 %
        Gesamt 100%

Die Gewinnauszahlung

Gewinne unter 100.000 Euro
können bereits am nächsten Werktag geltend gemacht werden.
In Mecklenburg-Vorpommern werden Gewinne bis einschließlich 500 Euro in jeder LOTTO-Annahmestelle sofort ausgezahlt. Für höhere Gewinne wird in der LOTTO-Annahmestelle eine Zentralgewinnanforderung angefordert. Nach Prüfung durch LOTTO MV erfolgt die Auszahlung. Im Gegensatz dazu erfolgt die Auszahlung von Internetgewinnen automatisch.

Gewinne über 100.000 Euro
werden frühestens nach Ablauf einer Woche und zwei weiteren Werktagen ausgezahlt.

Der Spieleinsatz

Der Spieleinsatz für einen Tipp/Ziehung beträgt 2,00 € zzgl. einer Bearbeitungsgebühr pro Spielschein.

Der Abgabeschluss

Für jede Ziehung gibt es einen Abgabeschluss. Nur Spielaufträge, die spätestens zu diesem Zeitpunkt abgegeben werden, nehmen an der aktuellen Ziehung teil.
Verpasst man diesen Termin, nimmt der Spielschein automatisch an der darauffolgenden Ziehung teil.
Es besteht auf dem Spielschein auch die Möglichkeit der Vordatierung. D.h. Sie können schon jetzt eine Ziehungsteilnahme in der Zukunft bis zu 5 Wochen im Voraus wählen.

  Freitag
Internet 18.45 Uhr
LOTTO-Annahmestelle 18.30 Uhr

Die Ziehung der Gewinnzahlen findet am Freitagabend unter notarieller Aufsicht im Ziehungszentrum der finnischen Lotteriegesellschaft Veikkaus Oy statt. Filmstudio von Veikkaus Oy, Karhunkierros 4, 01640 VANTAA, Finnland

Wer dauerhaft auf den Eurojackpot setzen will, hat zwei Möglichkeiten. Im Internet kann man den Eurojackpot-Spielschein als Dauerschein aktivieren. So nimm dieser automatisch an den Ziehungen teil Woche für Woche teil. Der Spieleinsatz wird ebenfalls wöchentlich abgebucht. Die klassische Variante ist das ABO-Spiel . Hier wird auf den Spielscheinen, die in den LOTTO-Annahmestellen ausliegen, im unteren Bereich das Feld ABO gewählt. Zusätzlich muss eine Einzugsermächtigung ausgefüllt werden, um Spieleinsätze und Gewinne automatisch mit dem angegebenen Konto verbuchen zu können. Nähere Informationen zum ABO-Spiel erhalten Sie in den LOTTO-Annahmestellen.

Es gelten die Teilnahmebedingungen "Eurojackpot". Hier finden sie alle Spielregeln zur Teilnahme. Diese stehen Ihnen hier als pdf-Format zum Download zur Verfügung.