dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Mit der TV-Ziehung beendet die Glücksrakete 2018 ihren Flug. Am vergangenen Freitag war es endlich soweit. Die Gewinnzahlen der zweiten Chance wurden gelüftet.

Beliebt wie eh und je wird die Glücksrakete seit 1993 alljährlich neu aufgelegt. Dass sie sich großer Beliebtheit erfreut, zeigte ihr rasanter Ausverkauf. Obwohl die Auflage der Glücksrakete 2018 gegenüber dem Vorjahr um weitere 30.000 Lose erhöht wurde. Mit der TV-Ziehung am vergangenen Freitag fand die Glücksrakete 2018 ihren krönenden Abschluss.

Das Polarium im Rostocker Zoo lieferte die einmalige Kulisse mit badenden Eisbären im Hintergrund. Die Knöpfe für das Ziehungsgerät betätigte diesmal Eisbärenpfleger Matthias Petzold und gab zudem einen kurzen Einblick in die Welt der Polarbewohner.

Im Fokus stand dennoch die Glücksrakete 2018. Der Hauptgewinn von 250.000 Euro fiel diesmal nach Sachsen-Anhalt. Um einen Audi Q3 zu gewinnen, müssen fünf Endziffern korrekt sein. Drei PKW-Gewinne gingen nach Mecklenburg-Vorpommern - genauer gesagt nach Rostock, Gägelow und Ludwigslust. Weitere Gewinne winken zwischen 5 und 1.000 Euro - ab einer richtigen Endziffer. Entscheidend sind die Endziffern der Losnummern.

Wer die Ziehung verpasst hat, findet die Sendung in der Mediathek des NDR-Fernsehens.

LOTTO MV-Geschäftsführerin Barbara Becker-Hornickel mit NDR-Moderator Frank Breuner