dklb_close dklb_info dklb_bt_arrow_left dklb_bt_arrow_right dklb_sl_arrow_left dklb_sl_arrow_right_

Der Look der Liveziehung im Internet hat sich verändert: Die deutsch-kanadische Popsängerin Miriam Hannah hat sich bereits Ende Juli als LOTTO-Fee bewährt und moderiert fortan abwechselnd mit Chris Fleischhauer die Ziehungen mittwochs und samstags.

Die gebürtige Saarländerin aus Saarbrücken moderierte u.a. das Musik-Festival „Halberg Open Air“ des Saarländischen Rundfunks. In ihrer eigenen Show „Liedergut music made in Germany“ bei RPR1 fördert sie als Botschafterin für die deutsche Musikszene die Bekanntheit und die Anerkennung der Künstler im Land und arbeitet selbstständig als PR- und Projektmanagerin.

Miriam Hannah: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, die mich noch einmal mehr in mein Heimatbundesland führt.“

Das neue Setdesign ist nach wie vor bewusst ein real gebautes. Eine virtuelle Dekoration stünde dem Leitgedanken der Liveziehung der Gewinnzahlen - nämlich der Transparenz und der Seriosität - gerade bei der Verbreitung im Internet völlig entgegen. Die Ausstattung in Farbe und Form adaptiert das CI der Marke LOTTO. Neu und designprägend sind u.a. die beleuchteten Podeste der Ziehungsmaschinen.

Durch technologische Neuerungen ist es möglich, die Ziehungssendung noch transparenter zu gestalten. Zum ersten Mal wird im Lotto-Studio eine 360-Grad Kamera zum Einsatz kommen. Der Zuschauer kann sich ab dem 1. Juli über seinen Internetbrowser frei im Lottostudio bewegen und die Lotto-Ziehung aus jeder Perspektive im Video-on-Demand-Modus mitverfolgen. Wer diese neue Technologie nicht nutzen möchte, für den steht das klassische Programmsignal bereit.
Beide Signale werden wie gewohnt im LOTTO-Youtube-Kanal archiviert und können jederzeit
wieder angesehen werden.

Fotos: © www.saartoto.de/Kerkrath